Parodontologie

Parodontologie

Optimaler Therapieerfolg bei Zahnfleischentzündung

Parodontologie

Welche Probleme bringt die Parodontitis mit sich?

Parodontale Bakterien aus der Mundhöhle rufen eine Zahnfleischentzündung hervor, die durch stetigen Abbau des Zahnhalteapparats bis zum Zahnverlust führen kann. Außerdem stellt die Parodontitis eine Gefahr für unsere Gesundheit dar, denn die Bakterien können über die Blutbahn auch an andere Stellen unseres Körpers gelangen und so koronare Herzerkrankungen, Gefäßerkrankungen oder rheumatische Beschwerden begünstigen.

Wie bemerke ich, dass ich unter Parodontitis leide?

Meist fängt die Parodontitis mit einer Rötung und Blutung des Zahnfleisches an. Auch ein Rückgang des Zahnfleischs oder eine Lockerung der Zähne sind Symptome einer parodontalen Erkrankung.

Individuelles Therapiekonzept

Der genaue Behandlungsplan ist von Patient zu Patient unterschiedlich und hängt davon ab, in welchem Stadium sich eine Zahnfleischerkrankung befindet. Grundsätzlich gilt aber:

Je früher eine Parodontitis erkannt und behandelt wird, umso größer ist der Therapieerfolg. Sprechen Sie mit uns – in einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne über Ihr Parodontitisrisiko und stellen Ihnen Ihren persönlichen Behandlungsplan zurecht.